Kettenwartung & -tausch

Wie halte ich die Kette meines Bikes instand und wann/wie wechsle ich sie sie aus?

  1. Die Kette sorgt für die mechanische Kraftübertragung von der Tretgarnitur zum Hinterrad. Sie ist ein Verschleißteil und muss regelmäßig gereinigt und gewartet werden, um möglichst lange und effektiv zu funktionieren.
  2. Neben regelmäßiger Reinigung und Entfettung sollte sie auch frequentiell neu gefettet/geschmiert werden, um Verschleiß und Abrieb von Kettenblatt, Kassette, Umwerfer und der Kette selbst sowie Oxidationsspuren möglichst zu minimieren/vermeiden.
  3. Hierzu eignet sich Benzin/Bremsenreiniger zum Entfetten sowie jegliches Fahrradtaugliches Kettenfett oder -spray zum Schmieren.
  4. Zum Öffnen/Schließen und Tauschen der Kette benötigt man ein sog. Kettennietwerkzeug, welches wiederum Bestandteil eines Standard Fahrradwerkzeugkits/-koffers ist oder auch einzeln online oder im Radladen erworben werden kann.
  5. Bedenke beim Kettentausch, das eine neue Kette ggf. über die Zähne der Kassette und/oder des Kettenblatts springen/rutschen kann, da sich Kette und Kettenräder aneinander anpassen. Je nach Verschleißgrad der einzelnen Antriebsstrangkomponenten muss somit beim Kettentausch auch die Kassette bzw. das Kettenblatt getauscht werden.