Rost – Vorbeugung & Behandlung

Wie kann ich Rost und Oxidation an meinem Bike vorbeugen bzw. behandeln?

  1. Die Rahmen sind Chromoly Stahl gefertigt und speziell lackiert sowie von innen hohlraumversiegelt. Die Anbau- und Hardwareteile wie Schrauben und Muttern bestehen aus rostfreiem Edelstahl.
  2. Dennoch kann es zu Rost- oder Oxidationserscheinungen an manchen Stellen kommen, die primär durch Gewindeabrieb oder Lackbeschädigungen in Form von Flugrost zustandekommen.
  3. Hier geht man bestenfalls mit Rostlöser-Spray und einem feinen (Mikrofaser-)Tuch vor und reinigt die betroffenen Stellen sorgfältig.
  4. Bei hartnäckigeren Stellen empfiehlt sich die vorsichtige Bearbeitung mit einer (feinen) Drahtbürste.
  5. Schimmert blankes Metall durch, behandelt man dieses entsprechend mit Ausbesserungsfarbe / Lackfarbe – die unterschiedlichen Farb-RAL-Codes gibt es hier:
    https://de.urbandrivestyle.care/article/241-rahmenfarben-ral-pms-codes
  6. Ein regelmäßige Pflegen des Bikes, besonders nach Regenfahrten ist essentiell und beugt der Rostbildung vor. Ein sachgemäßes Abtrocknen nach dem Reinigen ist zu empfehlen, sodass die Rostbildung durch Feuchtigkeit nicht begünstigt wird.
  7. Im Winter bei gestreuten Straßen & Wegen empfiehlt sich direkte Pflege nach jeder Fahrt, da Streusalz äußerst aggressiv wirkt und entsprechende Oxidationsspuren hinterlässt. Die Nutzung im Winter wird dennoch sichtbare Spuren am Bike hinterlassen, wie an jedem im Winter genutzten Fahrzeug – Streusalz etc. ist hier enorm schädlich für metallische Komponenten.
  8. Selbiges gilt für salzhaltige Luft an Meeren und Ozeanen in etwaigen Küstengegenden.