Gangschaltung/Schaltwerk einstellen

Die Gangschaltung funktioniert nicht richtig: Gänge bleiben, werden übersprungen oder die Kette springt über.

  1. Entlaste das Hinterrad und habe die Tretgarnitur frei zum Kurbeln. Lehne dazu das Bike leicht auf den Seitenständer oder nutze einen Bike- / Montageständer.
  2. Schalte alle Gänge einzeln durch, während du mit der Hand kurbelst, zuerst aufwärts, dann abwärts und lokalisiere die Fehlerquelle.
  3. Stelle sicher, dass das Bowdenkabel der Schaltung sauber sitzt und angemessen gespannt ist. Mit der Stellschraube am Schaltarm kannst du die Spannung anpassen.
  4. Drehe die Stellschraube nach links, um das Bowdenkabel zu spannen, drehe sie nach rechts um das Kabel zu entspannen.
  5. Hast du einen Gang hochgeschalten, aber die Kette springt nicht auf den nächsthöheren Gang, so spanne das Bowdenkabel mehr.
  6. Hast du einen Gang runtergeschalten, die Kette bleibt jedoch wo sie ist, so entspanne das Bowdenkabel mehr.
  7. Werden Gänge übersprungen, ist das Kabel zu sehr gespannt, oder der Schaltarm ist nicht richtig eingestellt.
  8. Zum Einstellen des Schaltarms befinden sich am Arm selbst zwei Schrauben, die dessen Position im jeweils kleinsten und größten Gang festlegen.
  9. L steht für Low, also den niedrigsten Gang (größtes Zahnrad), H steht für High, also den höchsten Gang (kleinstes Zahnrad).
  10. Stelle sicher, dass der Schaltarm sich immer genau unter dem entsprechenden Zahnrad befindet und justiere ihn ggf. nach.

Still need help? Contact Us Contact Us