Reifen wechseln (z.B. 20x4 Zoll)

Reifenwechsel an den UNI Bikes.

  1. Drehe dein Bike um und stelle es sicher auf Lenker und Sitzbank / Rahmenende. Lege dazu eine weiche Unterlage, wie ein Handtuch oder eine Decke unter, um Kratzer zu vermeiden. Nutze einen Montageständer / Fahrradhalter, falls vorhanden.
  2. Löse die Achsmuttern des entsprechenden Rades und stelle sicher, dass die Distanzscheiben sich nicht am Rahmen / an der Gangschaltung verkaken.
  3. Entferne des Rad, stecke beim Hinterrad ggf. das Motorkabel vorher ab (Steuergerät-Gehäuse öffnen, 4x 3er Inbussschrauben und Motorkabelstecker lösen + Kabelschellen abschrauben) – siehe Stecker unten.
  4. Lasse die gesamte Restluft im Reifen entweichen, indem du z.B. einen Inbusschlüssel / Reifenheber in das Ventil drückst.
  5. Nehme Reifenheber zur Hand (bevorzugt aus Kunststoff, um Schäden an der Felge / dem Mantel zu vermeiden) und beginne, den Mantel vorsichtig über die Felgenkante zu hebeln. Halte dazu immer mit einem Reifenheber gegen. Nutze Reifenfluid, um die Reifenflanken geschmeidig zu machen, sodass du dich leichter tust. Beginne gegenüber des Ventils.
  6. Sobald du ca. ein Fünftel der Reifenflanke über den Felgenrand gehoben hast, kannst du mit einem Reifenheber zwischen Felge und Mantel entlang fahren und ihn somit komplett über die Kante schieben.
  7. Drücke anschließend das Schlauchventil durch die Felge und entferne den Schlauch vorsichtig aus dem Mantel. Prüfe diesen auf Löcher / Beschädigungen und flicke / repariere diese, oder tausche ihn aus. Überprüfe außerdem den Mantel auf Fremdkörper und Beschädigungen und tausche diesen ggf. aus.
  8. Zum kompletten Wechsel des Mantels, ziehe diesen über die bereits abgezogene Seite über, indem du den Mantel komplett zum Felgenrand ziehst. Nimm ggf. Reifenheber zur Hilfe.
  9. Befreie das Felgeninnenbett von Fremdkörpern / Verunreinigungen und stelle sicher, dass das Felgenband sauber über den Speichennippeln liegt, sodass diese den Schlauch unter Druck nicht beschädigen können.
  10. Platziere den neuen Mantel auf der Felge, beachte dabei die Laufrichtung der Felge und des Mantels. Du findest Richtungspfeile auf der Bremsscheibe, als auch auf der Reifenflanke.
  11. Drücke eine Mantelseite komplett über den Felgenrand, nutze ggf. Reifenheber als Hilfsmittel.
  12. Führe dann den neuen / reparierten Schlauch ein und schiebe das Ventil durch die Bohrung in der Felge. Halte das Ventil anschließend fest und drücke den gesamten Schlauch in den Mantel. Es hilft, wenn der Schlauch minimal aufgepumpt ist, sodass er seine Form behält.
  13. Schiebe den Mantel komplett auf seine position, zentriere das Schlauchventil, sodass es gerade aus der Felgenbohrung schaut und beginne die andere Reifenflanke über die Felgenkante zu drücken. Beginne beim Ventil und arbeite dich auf beiden Seiten Schritt für Schritt vorwärts, Reifenheber und ggf. Reifenfluid helfen dir hierbei – manche Reifen sind weicher als andere, weshalb sich unterschiedliche Reifen unterschiedlich verhalten können.
  14. Sobald der Mantel komplett auf der Felge sitzt, fülle ein wenig Luft in den Schlauch (mit Kompressor oder Luftpumpe), zentriere den Reifen anschließend und stelle sicher, dass alle Reifenflanken gleichtief im Reifenbett sitzen. Stelle dazu das Rad mit der Lauffläche auf den Boden, übe Druck auf die dir zugewandte Laufflächenseite aus und rolle das Rad in eine Richtung. Wiederhole den Vorgang solange, bis der Reifen gleichmäßig und sauber sitzt.
  15. Fülle den Reifen nun vollständig auf den gewünschten Reifendruck. Angaben zum minimalen und maximalen Druck findest du auf der Reifenflanke. wir empfehlen zwischen 1,1 und 1,5 Bar.
  16. Montiere das Rad anschließend wieder am Rahmen, stelle beim Einbau die richtige Anordnung der Distanzscheiben sicher und pass auf die Bremsscheibe auf. Löse ggf. den Bremssattel um Beschädigungen an der Bremsscheibe zu vermeiden.
  17. Ziehe Die Achsmuttern ausreichend aber vorsichtig fest und drehe das Rad mit der Hand an, um den sauberen Lauf des Rades zu gewährleisten. Montiere und zentriere anschließend den Bremssattel neu.
  18. Drehe dein Bike wieder um und beobachte den Reifendruck. Stelle sicher, dass keine Luft entweicht. Passe den Reifendruck ggf. an dein Fahrverhalten und den Einsatzzweck deines bikes an.

Motorkabel Stecker (9-Pin):